(1)

Skitour Kungsleden

Winter: Skitour Kungsleden

Der Weg der Könige

Die Weiten Schwedens scheinen unendlich zu sein. Der kühle Wind treibt Schneeflocken vor sich her, die ein sanftes Funkeln in die Luft zaubern. Nur das Knirschen des Schnees und das Bellen der Huskies durchbricht die ewige Stille des nordischen Winters. Sobald die ewige Finsternis endet und die Sonne wieder auf die verschneite Winterlandschaft Schwedens scheint, ist dies der perfekte Ort für ein unvergessliches Winterabenteuer. Entdecken Sie bei dieser geführten Skitour den Kungsleden und begehen Sie die Königsroute des Nordens wenn sie am schönsten ist.

 

Mittelschwer
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Geführte Gruppentour
  • Teilnehmerzahl: min. 6 / max. 8 Personen
Tour Separator Winter

Tourenverlauf

Transfer nach Ripan, Abendessen und Toureninformation.

Transfer nach Abisko. Hier erhalten Sie Ihre Ausrüstung, beladen die Pulka und begrüssen die Huskies. Die Tour startet mit einer Wanderung durch die Hügel des Nationalparks. Sie überqueren den Hügelkamm des Abiskojaures und wandern über einen gefrorenen See. Nun erwartet Sie die erste Wildnishütte. Gemeinsam bereiten Sie das Abendessen zu und heizen die Sauna ein.

ca. 5 – 6 Stunden

Ein langer Tag steht bevor. Zu Beginn wandern Sie durch lichte Wälder in Richtung der nahe gelegenen Hügelketten. Am Fusse des Adnetjarro angekommen machen Sie eine kurze Pause, denn nun folgt ein kurzer aber steiler Anstieg. Weiter durch das Tal von Alisviagge und über die Seen von Miesko. Nun tauchen vor Ihnen bereits die Dächer von Alesjaure auf.

ca. 5 – 6 Stunden

Sie wandern durch das Tal von Alisviaggi. Erst geht es immer bergauf und bergab doch dann folgt ein langer Anstieg zur nächsten Hütte. Sie übernachten heute in Tjäktja.

ca. 3 – 4 Stunden

Die Königstour Ihrer Winterwoche erwartet Sie heute. Abhängig von den Bedingungen schnallen Sie heute die Schneeschuhe an, denn vor allem der Schlussanstieg ist ziemlich steil. Um die heutige Etappe bewältigen zu können, muss die ganze Gruppe zusammenhalten. Am höchsten Punkt angekommen erwartet Sie ein grossartiger Ausblick. Nun steigen Sie ins Tal hinab und wandern zur Hütte Sälka.

ca. 3 – 4 Stunden

Sie wandern am höchsten Gipfel Schwedens. Die heutige Tour ist weitgehend flach und einfach und führt Sie weiter durch dasTjàktjatal. Bei gutem Wetter haben Sie heute Zeit für eine längere Pause in den Hütten von Kuopparjokka. Danach ist es nur noch ein Katzensprung zu den Hütten von Singi, dem letzten Übernachtungsort in den Bergen.

ca. 3 – 4 Stunden

Der letzte Tag führt Sie nach Osten zum Laddupass. Nun geht es sanft bergab bis zu den Hütten von Kebnekaise. Ein letztes Mal geht es durch die Hügel bis Sie Nikkaluokta erreichen. Transfer zurück nach Ripan bei Kiruna und ein letztes gemeinsames Abendessen.

ca. 3 – 4 Stunden

Tourencharakter

Für die täglichen Skitouren wird gute Grundkondition vorausgesetzt. Gerade der Umgang mit den Backcountry-Skiern braucht zu Beginn etwas Übung. Für die Übernachtungen in den Wildnishütten und für die Tagesetappen ist Anpassungsfähigkeit und Outdoorerfahrung von Vorteil.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
10.03.2018 |
Samstag
Skitour Kungsleden, 8 Tage, geführt, SE-KIARR-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
2479,00
125,00
Preis
Tourenski inkl. Felle, Stöcke, Schuhe
225,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt
  • Vollpension
  • Alle Transfers gemäss Programm
  • Ausrüstung für alle Programme (Pulka, Schlittenhunde)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

 

  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Erfahrene, deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inbegriffen

  • Schlafsack

Anreise/Abreise

  •  Fluganreise nach Kiruna. Transfers vom / zum Flughafen sind im Preis inbegriffen.

Teilnehmerzahl

  • min. 6 Personen, max. 8 Personen

Detailinformationen

  • Das Gepäck wird von Schlittenhunden mit einer Pulka transportiert (7 – 8 kg pro Person).
  • Die Übernachtungen während der Woche erfolgen in einfachen Wildnishütten mit Sauna. Das Abendessen bereitet die Gruppe jeden Abend gemeinsam mit dem Guide zu.

Reisefeedbacks

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Franzisca K. CH | 29.03.2018
Ein überaus unvergessliches Erlebnis!
Es waren sieben ganz tolle, sonnige und sehr kalte Ski- Tage in einer wunderschönen, schneebedeckten Landschaft mit tollen Menschen und Hunden. Wir waren eine bunt gemischte Gruppe von 8 Personen aus der USA, England, Deutschland und ich aus der Schweiz. Wir fuhren jeden Tag 10- 30 km Cross Ski, sahen wunderschöne Nordlichter und insgesamt 5 Elche! Meinst übernachteten wir alle zusammen in angetrennten Hausabteilungen (Cabins) mit eigenen Kochstellen. Immer wenn wir ankamen, gehörte es dazu, dass wir zuerst Holz sägten (von Hand;-) und dies spalteten ( 2-3 Bananenkisten voll) und Wasser bei der Wasserstelle holten ( 2- 3 Kanister). Dies war bei der Übernachtung Singi 700 Meter entfernt von den Häusern. Da war unten am Fluss ein Wasserloch im Eis und wir mussten zuerst das Loch mit einer Schaufel etwas aufbrechen. In der Hütte feuerten wir darauf jeweils unseren Ofen in der Cabin ein, setzten Wasser auf für einen Tee und assen was Süsses dazu. Bald darauf bereiten wir Frauen uns auf unseren Saunagang auf 17 Uhr vor. Ac,h das tat immer sehr gut und war total entspannend für die Muskeln. Später kochten wir jeweils gemeinsam das Nachtessen und assen zusammen (nach dem Männersauna Gang) auf 20 Uhr ein einfaches aber sehr gut schmeckendes Mahl. Man gewöhnt sich immer sehr schnell an das einfache Leben, das ist schön und tut gut! Wir freuten uns aber nach diesen Tagen alle auf die Dusche, das richtige Klo und ein anderes Frühstück im Hotel.;-) Für mich waren diese Tage, wiedermal im richtigen kalten Winter, in der Natur, in der Bewegung und gemeinsam mit den Hunden mit wunderbaren Menschen ein überaus unvergessliches Erlebnis!

Weitere Reisen für Sie