Traditionssegler Willem und Wytske Eelkje
Kueste
Glockenturm
(1)

Rad & Schiff Dänischen Südsee

Rad&Schiff: Dänische Südsee, Traditionssegler

Auf einem Traditionssegler

Wind auf der Haut und ein Gefühl von Freiheit! Manche Segler behaupten, dass man die „richtige“ Südsee gar nicht mehr brauche, wenn man in der „Dänischen Südsee“ unterwegs sei – biete sie doch alles, was das Herz begehrt: Man ist nie weit vom Wasser entfernt, kleine und grössere Inseln wechseln sich mit Schären ab und idyllische Hafenstädtchen warten auf Sie.

Das Klima ist mild, die Landschaft sanft hügelig und die Gezeitendifferenz sowie der Wellengang sind ruhiger als in der Nordsee. Worauf warten Sie noch? Leinen los!
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 10 Personen

Tourenverlauf

Die Crew erwartet Sie ab 18:00 Uhr an Bord. Abends lohnt sich noch eine Fahrradtour entlang der Kieler Förde bis nach Schilksee oder Strande, oder ein Spaziergang durch die Kieler Innenstadt.

Heute hissen wir die Segel und segeln in Richtung Marstal zur dänischen Insel Aero. In Marstal angekommen können Sie diese Hafenstadt und/oder die Umgebung zu Fuss oder per Rad erkunden.

Mit dem Fahrrad geht es entlang der Ostküste auf schönen Radwegen in Richtung Aeroskobing. Weiter führt die Route zur an der Nordspitze gelegenen Hafenstadt Soby, wo zwei imposante Bauwerke – die Kirche Marina und der Leuchtturm Soby Molle – auf Ihre Entdeckung warten. Ihr Schiff folgt auf dem Wasserweg von Marstal nach Soby oder Aeroskobing.

Der Segler bringt Sie in die Hafenstadt Faaborg auf der Insel Fünen, die durch die längste Hängebrücke Europas mit der Insel Seeland verbunden ist. Eine Fahrradtour führt Sie rund um Faaborg im Westen der Insel. Fünen wird aufgrund seiner Vielzahl von Schlössern und Herrensitzen auch „Land der 100 Herrensitze“ genannt. Nicht ganz so komfortabel wie diese Bauten mag das bis ins Jahr 1989 betriebene Gefängnis gewesen sein, das Sie in Faaborg zur Besichtigung einlädt.

Am heutigen Tag radeln Sie auf Fünen entlang des Wassers und durch die leicht hügelige Landschaft bis zur Hafenstadt Svendborg und dann weiter auf die Halbinsel nach Troense. Das Zentrum des Schiffsbaus war einst Heimat von Berthold Brecht. Alternativ zur Radtour bleiben Sie an Bord des Seglers, der Sie bis zum Tagesziel bringt.

Ihr Tagesziel heisst Rudkobing oder Bagenkop auf der Insel Langeland. Die Fahrradroute führt Sie von Tromso aus über die imposante Sundbrücke direkt nach Rudkobing, bzw. je nach Wetterlage weiter nach Bagenkop. Langeland besitzt einige der schönsten Strände Dänemarks, 120 Kilometer Küste mit langen Sandstränden oder einsamen Buchten prägen das Bild ebenso wie lichter Mischwald und weite Felder, dazu die Kulturlandschaften mit Dörfern, kleinen Orten und geschäftigen Häfen.

Gemeinsam geht es nun per Schiff zurück nach Kiel. Sie geniessen einen Segeltag an Bord des Schiffes, bevor Sie am frühen Nachmittag in Kiel ankommen. Wenn die Zeit es erlaubt, haben Sie noch die Möglichkeit, nach Ankunft im Hafen entlang der Kieler Förde in Richtung Holtenau oder in die Stadt Kiel zu radeln.

Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung.

 

Tourencharakter

Sie fahren auf meist flachen oder leicht hügeligen Strecken immer auf Radwegen.

Hinweis:

Auf dieser Rad- und Segeltour ist Ihre Mithilfe beim Segelsetzen erwünscht!

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
26.05.2018 | 02.06.2018 | 09.06.2018 | 23.06.2018 | 30.06.2018 | 07.07.2018 | 14.07.2018 | 21.07.2018 | 28.07.2018 |
Samstag
Rad & Schiff: Dänische Südsee 8 Tage, DE-DSSKK-08I
Basispreis
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung
Abschlag 3-Bett-Kabine
985,00
610,00
-85,00
Preis
Velo 7-Gang Rücktritt
85,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

  • 7 Nächte auf einem der Traditionssegler in Kabinen mit Waschbecken, separaten Duschen und WCs
  • Segelreise ab/bis Kiel
  • Begrüssungsgetränk
  • Kabinenreinigung, Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Hafengebühren
  • Vollpension: Frühstück, Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, Abendessenrdreiseleitung durch den Skipper
  • Tägliche Rad- und Tourenbesprechung
  • Kartenmaterial 1 x pro Kabine

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Kiel: ca. 5 km vom Anleger entfernt
  • Parkhaus Jesendemm ca. 2 km entfernt, Preis ca. CHF 99.-/Woche, Reservierung empfohlen

Teilnehmerzahl

  • min. 10 Personen

Hinweise

  • Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Die Route ist abhängig von Wind und Wetterbedingungen. Der Skipper behält sich das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).
  • Reisedokumente: EU-Staatsangehörige und Schweizer benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
  • Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie abhängig von Wind und Wetter und wird von Tag zu Tag neu bestimmt. Nur die Ankunfts- und Abfahrtshäfen Kiel und Rostock stehen fest - Routenänderungen sind also immer vorbehalten. Die Skipper der Traditionssegler und ihre Besatzung werden alles tun, um Ihnen eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur und Natur zu bieten. Lassen Sie sich überraschen!
  • Sonderwünsche beim Essen wie Diätkost oder vegetarisches Essen werden nach Rücksprache und Möglichkeit gern berücksichtigt. Der Aufpreis hierfür beträgt ca. CHF 30.- pro Person und Woche (direkt zu zahlen). Bitte informieren Sie uns bei Buchung.

Unser Schiff

Reisefeedbacks

4 von 5 Sternen (1 Bewertung)
4 Sterne
Urs Leuenberger CH | 15.06.2017
gut
Unterlagen kamen zu spät: 3x telefoniert, die Unterlagen kamen 3 Tage vor Abreise! Eine Ehepaar war bereits weg und konnte so keine Vorbereitungen mehr treffen. Unbedingt Unterlagen vom Anbieter früher anfordern und Kontrolle, ob alles vorhanden!!
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Ich will da nichts beschönigen – wir hatten Mitte Mai einen personellen Engpass hier im Büro. Auch wenn wir die Unterlagen von unserem Partner verspätet zugestellt bekommen haben, hätten wir hier eher reagieren müssen.Wir haben uns aber mittlerweile auf diese Situation eingestellt und haben zusätzliche Saisonkräfte angestellt, um die Ausfertigung der Unterlagen rascher abwickeln zu können.  Ich möchte mich bei Ihnen dafür entschuldigen, dass wir hier zu knapp dran waren.

Weitere Reisen für Sie