Eurotrek ist der neue Operator auf dem Netz von SchweizMobil

Eurotrek übernimmt per 1. Januar 2017 das operative Geschäft der SwissTrails GmbH. Der Aktivreisen-Anbieter übernimmt damit im Auftrag der IG SchweizMobil die Abwicklung des touristischen Mehrtagesangebots im Velo- und Wanderland Schweiz und erbringt von nun an die damit verknüpften Services. Zur Reisesuche

Unterwegs im Wanderland Schweiz

Herausfordernde Rahmenbedingungen

Die 2004 gegründete SwissTrails GmbH ist seit Jahren der offizielle Betreiber des Routennetzes von SchweizMobil. Jedes Angebot, das auf SchweizMobil buchbar ist, wurde über SwissTrails abgewickelt. Im Zuge einer Sanierung wurde die SwissTrails GmbH vor zwei Jahren vom Verein IG SchweizMobil übernommen.

"Bei Eurotrek sind solidere Strukturen gegeben!"

"Für ein komplexes Business, wie die SwissTrails es betreibt, sind die Rahmenbedingungen heute derart herausfordernd, dass zwingend nach grösseren und solideren Strukturen Ausschau gehalten werden musste. Diese sind bei Eurotrek gegeben", sagt Erich Bapst, der Geschäftsführer der IG SchweizMobil zu den Gründen, weshalb die operative Umsetzung ausgelagert wird. "Die IG wird sich durch diesen Schritt wieder auf ihr angestammtes Kernbusiness konzentrieren können."

Netzwerk, Synergien und Kontakte nutzen

Eurotrek mit Sitz in Zürich ist in der Schweiz bereits eine starke und etablierte Marke. Während sich das Angebot an Aktivreisen in ganz Europa prächtig entwickelte, liefen die Reisen in der Schweiz bisher auf Sparflamme. Dies wird sich mit dem Auftrag der IG SchweizMobil, die operative Abwicklung des Routennetzes zu übernehmen, ändern.

"Der neue Geschäftszweig ist eine grosse Chance für Eurotrek"

"Die SwissTrails GmbH passt perfekt zu uns", sagt Günther Lämmerer, seit fünf Jahren Geschäftsführer von Eurotrek. Ausschlaggebend für die Übernahme seien schliesslich das ausgezeichnete weltweite Netzwerk bei internationalen Reiseveranstaltern und die intensive Zusammenarbeit mit vielen touristischen Regionen in der Schweiz gewesen.

"Wir sehen in der Übernahme eines ganzen Geschäftsbereichs grosses Wachstumspotential, weil wir damit gute Kontakte und Synergien nützen können. Für Eurotrek ist dies eine grosse Chance wie auch eine tolle Herausforderung."

Das Team von SwissTrails

Das Kurier-Team von SwissTrails wird in Zukunft für Eurotrek in der Schweiz unterwegs sein.

Grössere Marketingeffekte

Die von Erich Bapst angesprochenen notwendigen solideren Strukturen sind bei Eurotrek gegeben: So werden für die SwissTrails GmbH im neuen Umfeld z.B. die Marketingeffekte ungleich grösser ausfallen, etwa Präsenz an allen Ferienmessen, Zugang zu zahlreichen Wiederverkaufs-Kanälen, Kommunikations-Power einer ganzen Gruppe von Unternehmen, Internet–Präsenz, Pressearbeit, Newsletter, etc.. "Im technischen Bereich, in dem die SwissTrails GmbH Aufholbedarf gehabt hätte", sagt Günther Lämmerer, "sind wir gut aufgestellt".

Der neue Katalog erscheint in Kürze

Eurotrek übernimmt die Assets und bestehenden Mitarbeitenden der SwissTrails GmbH. Für die SwissTrail GmbH sind ab der Übernahme Büroräumlichkeiten mit Flughafennähe in Regensdorf ZH vorgesehen, wohin in naher Zukunft auch Eurotrek sein Firmendomizil verlegen wird.

Der Name SwissTrails soll aufgegeben werden und unter Eurotrek laufen. "Den Endkunden wird das alles aber nicht tangieren“, sagt Günther Lämmerer. „Wir freuen uns darauf, den Kunden ein breites Mehrtagesangebot auf dem Wegenetz von SchweizMobil anbieten zu können, welches das Eurotrek-Programm perfekt ergänzt."

Der neue Katalog in dem das bisherige Angebot von SwissTrails übernommen wird, erscheint Anfang 2017 und wird wie gewohnt in der ganzen Schweiz versandt und in allen wichtigen Tourismusregionen aufliegen.

Kontakt & weitere Informationen

Interview zur Übernahme von SwissTrails

© Travelnews