• Wegweiser Donau-Radweg Wegweise am Donau-Radweg bei Au
  • Schloss Schönbrunn Wien Blick auf das Schloss Schönbrunn in Wien
  • Schlögener Schlinge an der Donau Blick auf die einst bei Schiffern berüchtigte Schlögener Schlinge an der Donau © OÖ.Werbung - Heilinger
  • Radfahrergruppe am Donau-Radweg am Donau-Radweg mit einer Gruppe Radfahrer
  • Schloss Schönbuhel in Aggsbach an der Donau, unterhalb Melk Schloss Schönbühel unterhalb Melk © Donau Niederösterreich - Lachlan Blair
  • Prächtige Gärten und das Schloss Belvedere in Wien Schloss Belvedere, Wien © SXC - attilio_82

Rad & Schiff: Passau - Wien - Passau | MS Normandie

Donau im Dreivierteltakt

Eine der schönsten Rad & Schiffreisen führt von der Drei-Flüsse-Stadt Passau durch die Viertel Ober- und Niederösterreichs in die Donaumetropole Wien und wieder zurück.

Die Abschnitte mit dem Velo auf dem Donauradweg sind gemütlich und werden stets vom «schwimmenden Hotel», dem Flusskreuzfahrtschiff MS Normandie, begleitet. Höhepunkte dieser Reise mit Velo und Schiff wie die Schlögener Schlinge, die Hügellandschaft des Strudengaus, die Stadt Linz, EU-Kulturhauptstadt 2009, das Nibelungenstädtchen Ybbs und Stift Melk bleiben unvergessen.

Im UNESCO Weltkulturerbe Wachau gehört ein Besuch im Heurigen natürlich zum Programm, und auf der ganzen Reise Passau-Wien-Passau lassen sich die Rad & Schiff-Reisenden gerne von den weltbekannten regionalen Köstlichkeiten Kaiserschmarrn verwöhnen.

Nach einer gemütlichen Radtour an der Donau ist schliesslich die Walzerstadt Wien erreicht. Sehenswürdigkeiten wie der Stephansdom und die Pestsäule lassen sich gut mit dem Velo besuchen. Diese begeistern die Aktivurlauber ebenso wie ein Besuch des Wiener Praters und der Genuss eines Einspänners, Fiakers oder Kaisermelanges mit einem unvergesslichen Stück Sachertorte in einem typischen Wiener Kaffeehaus.

Tourenverlauf

1. Tag: Anreise nach Passau

Schifffahrt: Passau – Engelhartszell
Individuelle Anreise nach Passau. Die Bischofsstadt an der bayerisch/österreichischen Grenze liegt zwischen Inn, Ilz und Donau und bildet den Startpunkt Ihrer Reise mit Rad und Schiff. Einschiffung ab 17:00 Uhr. Gegen 19:00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell, Ankunft ca. 21:00 Uhr.

Während der Fahrt begrüßen wir Sie offiziell als Gäste der Schiffsreise auf der Donau und heißen Sie mit einem Begrüßungs-Cocktail und dem ersten Abendessen an Bord willkommen.

2. Tag: Engelhartszell – Untermühl – Linz ca. 35 km

Radtour: Engelhartszell Untermühl | Schifffahrt: Untermühl Linz
Eine Sehenswürdigkeit ist das Stift Engelszell mit der überwiegend im Rokokostil erbauten Stiftskirche. Bekannt ist das Stift auch für die hier produzierten Kräuterschnäpse. Per Rad folgen Sie dem ehemaligen Treppelweg stromabwärts. Ein weiteres Highlight auf Ihrem Radurlaub ist eine Fahrt mit der kleinen Längsfähre durch die Schlögener Schlinge, in der die Donau zweimal um etwa 180 Grad die Richtung ändert und in Form einer S-Kurve fließt.

Ab Untermühl gehen Sie wieder an Bord des Schiffes. Die letzte Tagesetappe macht den Reisetag nochmals zur Schiffsreise auf der Donau, die Sie dieses Mal nach Linz bringt. Mit dem knallgelben Cityexpress lernen Sie die Stadt am besten kennen.

3. Tag: Linz – Mauthausen – Grein ca. 35-40 km

Schifffahrt: Linz Mauthausen | Radtour: Mauthausen Grein
Frühmorgens Schifffahrt nach Mauthausen. Auf Ihrem Schiffs- und Radurlaub erwartet Sie an diesem Tag eine Tour mit Rad und Schiff nach Grein. Bevor Sie jedoch die Stadt erreichen, können Sie vormittags erst einmal die KZ-Gedenkstätte Mauthausen besuchen. Sie erinnert an die Gräuel im größten Konzentrationslager, das die Nationalsozialisten während ihrer Herrschaft in Österreich gebaut hatten.

Einblick in ältere Geschichte bietet Ihnen ein Besuch im Keltendorf in der Marktgemeinde Mitterkirchen. Die heutige Fahrradtour ist relativ einfach und führt direkt an der Donau entlang. Sportliche Gäste wählen die Variante über die Burg Clam im traumhaft schönen Hinterland des Strudengaus. Ziel der Tagesetappe mit Rad und Schiff ist Grein mit vielen reizvollen Barockfassaden im Ortskern sowie dem ältesten Stadttheater Österreichs in einem schönen Rokokobau. Sie haben die Möglichkeit das Schloss Greinburg zu besichtigen.

4. Tag: Grein – Melk – Tulln ca. 50 km

Radtour: Grein – Melk | Schifffahrt: Melk – Tulln
Heute beginnt Ihr Radurlaub mit einer Tour in der faszinierenden Landschaft des „wilden Strudengaus“. Der Strudengau ist ein schönes, waldreiches Tal der Donau mit einer Engstelle des Flusses, die einst bei Schiffern sehr gefürchtet war. Der Radweg fuhrt Sie weiter nach Melk mit seinem prachtvollen Benediktinerstift. Der eindrucksvolle Barockbau gilt als ein Wahrzeichen der Wachau und gehört als einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs zum UNESCO Welterbe.

In Melk gehen Sie wieder an Bord des Schiffes. Genießen Sie als Abschluss des heutigen Tages Ihrer Rad- und Schiffsreise die Donau bei einer stimmungsvollen Lichterfahrt durch die Wachau. Ihr Ziel ist die Gartenstadt Tulln.

5. Tag: Tulln – Wien ca. 35 km

Radtour: Tulln – Wien-Nussdorf/Korneuburg
Nun sind Sie der österreichischen Hauptstadt mit Rad und Schiff bereits sehr nahe gekommen: Unmittelbar vor den Toren Wiens bleibt aber noch Zeit für eine Besichtigung des Stifts Klosterneuburg. Bereits von Ferne sichtbar ist die Kuppel des 900 Jahre alten barocken Prachtbaus. Der „Verduner Altar“ im Inneren des Stifts zählt zu den Höhepunkten mittelalterlicher Goldschmiedekunst.

Vom Heurigenort Kahlenbergerdorf lohnt eine kleine Wanderung durch die Weinberge zur Aussichtsterrasse des Kahlenberges. Sie werden mit einem wunderschönen Ausblick auf die Millionenmetropole belohnt. Während einer Stadtrundfahrt/Stadtspaziergang können Sie Wien entdecken.

6. Tag: Wien (Ruhetag)

Schifffahrt: Wien Wachau/Dürnstein (nachts)
Ihre Reise mit Rad und Schiff wird am sechsten Tag bis in die Nacht hinein zum reinen Radurlaub. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, Wien auf reizvollen Sightseeing-Touren noch besser kennenzulernen. Sie können Österreichs Hauptstadt zunächst auf einer Stadtrundfahrt mit dem Rad erleben. Auf der Rundfahrt sehen Sie die berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie Prater, Stephansdom und Hofburg sowie den Prachtboulevard Ringstraße, der mit dem Burgtheater, der Staatsoper und dem Rathaus an längst vergangene Zeiten erinnert.

Nachmittags lässt Ihnen Ihre Rad- und Schiffsreise auf der Donau genügend Zeit zum Bummeln oder für eins der berühmten Wiener Cafés. Mit einem Walzer- und Operettenkonzert klingt der Abend stimmungsvoll aus. In der Nacht verlässt Ihr Schiff Wien und fährt auf der Donau nach Rossatz oder Dürnau.

7. Tag: Wachau – Pöchlarn ca. 40 km

Radtour: Wachau – Pöchlarn | Schifffahrt: Pöchlarn – Passau (nachts)
Ihr Schiffs- und Radurlaub an der Donau führt Sie am heutigen Tag in eine sanfte Hügellandschaft mit verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klostern und Ruinen. Mit dem blauen Turm der Stiftskirche von Dürnstein sehen Sie ein weiteres Wahrzeichen der Wachau und in Weisenkirchen locken gemütliche Heurigenlokale direkt neben dem Radweg zur Weinprobe.

Am Etappenziel genießen Sie noch einmal den Blick auf das imposante Stift Melk, bevor wir diese Rad- und Schiffsreise auf der Donau abends mit einem feierlichen Abschiedsdinner krönen. Anschließend macht sich das Schiff nachts wieder in Richtung Passau auf.

8. Tag: Abreise

Noch einmal genießen Sie an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendliche Stille des Donautals. Gegen 10:00 Uhr erreichen Sie Passau, wo Ihr Urlaub mit Rad und Schiff auf der Donau endet. Ausschiffung individuelle Abreise.

Charakteristik

Der gut ausgebaute Donauradweg führt durch flaches Gelände ohne nennenswerte Steigungen und ist für jedermann geeignet. Und wer eine Pause braucht, bleibt einfach einen Tag auf dem Schiff und genießt die Landschaft vom Sonnendeck aus.



Karte


Anreisetermine

Saison 1
Anreise Samstag
22.04.2017 | 07.10.2017
Saison 2
Anreise Samstag
06.05.2017 | 23.09.2017
Saison 3
Anreise Samstag
20.05.2017 | 09.09.2017
Saison 4
Anreise Samstag
03.06.2017 | 01.07.2017 | 15.07.2017 | 29.07.2017 | 12.08.2017 | 26.08.2017

Preise


Hauptdeck Oberdeck
Code: DE-DOSWN-08I-H
Jetzt buchen
DE-DOSWN-08I-O
Jetzt buchen
Saison 1 695,- 849,-
Saison 2 825,- 989,-
Saison 3 915,- 1085,-
Saison 4 975,- 1135,-
Zuschlag Einzelkabine - 295.-
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 50% 50%
Passagiergebühr 69.- 69.-
Velo 7-Gang Freilauf 85.- 85.-
Elektrovelo 195.- 195.-

Preise pro Person in CHF

MS NORMANDIE

An Bord des schönen Mittelklasseschiffes erwartet Sie eine persönliche und familiäre Atmosphäre. Auf dem Oberdeck befindet sich der gemütliche...

Details

Leistungen

  • Programm gemäß Reiseverlauf ab/bis Passau
  • Unterbringung in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkaterogie
  • Vollpension: Frühstücksbuffet, Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Kuchen am Nachmittag, 3-Gang-Abendessen
  • Kapitänsempfang und Begrüßungscocktail
  • Tägliche Live-Musik
  • Abschieds-Dinner mit Abschieds-Cocktail
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Bettwäsche und Handtücher nach Bedarf
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Routenbuch für individuelle Touren 1x pro Kabine
  • Bordreiseleitung

Extras

Anreise / Parken / Abreise
  • Hauptbahnhof Passau, ca. 5 km vom Anleger entfernt
  • Parkplatz (umzäuntes Freigelände) inkl. Transfer zum Schiff und zurück CHF 75,- pro Woche
    Parkgarage inkl. Transfer zum Schiff und zurück CHF 87,- pro Woche
    (Anmeldeformular in Reiseunterlagen, zahlbar vor Ort)
Hinweise
  • Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Bei extremem Hoch- oder Niedrigwasser behält sich die Reederei das Recht vor, Teilstrecken per Bus zu überbrücken oder die Reise auch kurzfristig abzusagen, ohne dass sich daraus ein Rechtsanspruch ableiten lässt. (Wasserstand ist höhere Gewalt). Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und/oder Brückenreparaturen oder bei unverschuldetem Motor- oder Antriebsschaden des Schiffes.
  • Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr „Urlaubshotel“, andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorenkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brückendurchfahrten und dadurch bedingten Ein- und Ausfahren der Aufbauten), bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir, Ohrstöpsel mitzubringen. (Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden – das ist bei allen Donaukreuzfahrten so - und leider nicht zu ändern!)
Teilnehmerzahl
  • min. 50 Personen
Weitere Informationen

Excellente

von Nicole Droz | 21.09.2016

Nous avons apprécié de dormir sur le bateau et de partir à vélo chaque jour. Excellente formule. Très bonne organisation.


Super organisation, sérieux

von Christiane Kunz | 13.09.2016

nous avons eu beaucoup de plaisir lors de cette croisière. En faisant du vélo la journée, tout est bien organisé, les étapes sont bien calculées, le personnel est très agréable.


Rad & Schiff MS Normandie

von Hans Jörg Furrer | 17.06.2016

Beschauliche und sportliche Reise auf und an der Donau

von Ursula Nussbaumer | 03.05.2016

Die Kombination von täglichen (freiwilligen) Radtouren, mit dem Schiff als mitfahrendem Hotel, hat uns völlig überzeugt! Die Strecke Passau-Wien ist landschaftlich und kulturell sehr schön und interessant. Ein Tipp noch: Es hat sich für uns sehr gelohnt, nach der Reise noch Zeit für Passau einzuräumen und diese Stadt ohne Gepäck in der Hand anzuschauen. Eine wunderbare Stadt! Der Aufenthalt auf dem Schiff war angenehm, die Crew sehr liebenswürdig und hilfsbereit. Das Essen, vom jungen ungarischen Koch zubereitet, schmeckte uns sehr, war ausgewogen und liebevoll präsentiert und serviert. Man konnte sich ungezwungen auf dem ganzen Schiff mit genügend Platz bewegen, obwohl alle Kabinen ausgebucht waren und es eigentlich viel Passagiere an Bord hatte. Unsere Kabine auf dem Oberdeck war geräumig und wir schliefen gut in den Betten. Die Radstrecken, obwohl man sich eigentlich flussabwärts nicht verirren kann, wurden jeweils am Vorabend kurz kommentiert und mit Kartenmaterial dokumentiert für alle. Die drei Radtypen die bereitstehen, sind für das horizontale Flussufer-Fahren völlig ausreichend und werden auch gut gewartet. Ein umständliches Anreisen mit dem eigenen Rad finden wir unnötig. Wir können diese Reise sehr gut weiterempfehlen und werden selber eine weitere Reise mit Schiff und Rad ins Auge fassen.


Schwimmendes 5-Sterne Hotel

von Ernst Hartmann | 05.10.2015

Diese Reise war eine der schönsten sehr gut organisierten Aktiv-Ferien mit einem unübertrefflichen Service an Bord der MS-Normandie. Wir freuen uns schon auf die nächsten Aktivferien mit Ihnen. Freundlich grüsst Ev und Ernst Hartmann


Fotos & Videos